Testament und Nachlass

Über unser Leben hinaus wirken wir weiter, indem wir unser Vermögen anderen Menschen zugutekommen lassen. Wem vertrauen wir unser Erbe an?

Ihres Lebens letztes Geschenk ...

... wird bei uns in guten Händen sein. Denn dank Ihrer Hilfe können wir unsere drei Ziele auch weiterhin verwirklichen:

  • Erforschung von Tinnitus und Hörstörungen.
  • Linderung von Leiden.
  • Aufklärung und Prävention.

Erste Denkanstöße für die Verfassung Ihres Testaments

Stirbt ein Mensch, ohne ein Testament hinterlassen zu haben, tritt die gesetzliche Erbfolge ein. Je nach den Familienverhältnissen erben danach der Ehepartner und die Blutsverwandten. Können die Nachlassgerichte keinen Erben ermitteln, geht das Erbe auf den Staat über. Wer das nicht möchte und sein Erbe oder einen Teil davon beispielsweise geliebten Freunden oder einem guten Zweck zukommen lassen will, muss ein Testament aufsetzen. Damit ein solches Testament auch tatsächlich wirksam ist, gilt es bei der Abfassung eine Reihe von Formvorschriften zu beachten und Sie sollten über eine sichere Aufbewahrung nachdenken.

Bezüglch der Nachlassabwicklung gibt es verschiedene Möglichkeiten, Sie können zum Beispiel ein Vermächtnis innerhalb Ihres Testaments festlegen oder die Stiftung als Erben einsetzen. 

Wir beraten Sie gern!

Falls Sie auch unsere Arbeit unterstützen möchten, danken wir Ihnen schon jetzt für diese Entscheidung. Kontaktieren Sie uns einfach, wir beantworten gern Ihre Fragen zum Thema "Testament, Nachlass und Stiften". Gerne stehen wir Ihnen auch zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Für eine erste Terminfindung können Sie uns gern per E-Mail schreiben, wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Dr. Kurt Anschütz, Geschäftsführer: anschuetz(at)stiftung-tinnitus-und-hoeren-charite.org

Juliane Siafarikas, Rechtsanwältin und Mitglied des Vorstands: siafarikas(at)stiftung-tinnitus-und-hoeren-charite.org

Sie möchten unsere Infobroschüre "Erbschaftsfundraising" bestellen? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Adresse an: info(at)stiftung-tinnitus-und-hoeren-charite.org