Die Stiftung

Die Stiftung Tinnitus und Hören Charité wurde unter dem Namen Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité 2011 am Tinnituszentrum der Charité gegründet. Dort werden seit 15 Jahren Tinnitus-Patienten therapiert.

2019 haben wir die Zielsetzung der Stiftung neu ausgerichtet und die Aufgabenbereich weiterentwickelt. Denn wir möchten uns nicht ausschließlich auf Tinnitus fokussieren, sondern auch über die Faszination des Hörens berichten. Gleichzeitig ist es uns sein sehr wichtiges Anliegen, über weitere Erkrankungen des Innenohrs, wie zum Beispiel Schwerhörigkeit, Morbus Menière oder Hyperakusis, zu infomieren und auch in diesen Bereichen die Forschung zu fördern.

Die Arbeit der Stiftung wird möglich, weil sich viele Personen und Unternehmen für die Ziele der Stiftung persönlich engagieren und diese durch Spenden, Sponsoring, Werbung und persönliches Engagement unterstützen. Ihnen allen gilt unser Dank!